Die STATT Partei meldet sich zu Wort – Ein Verkehrskonzept nur für die Schublade bezahlt?

20. Januar 2008

Die STATT Partei DIE UNABHÄNGIGEN fordert, dass endlich wiedermal ein Verkehrskonzept für Lünen entschieden wird und nicht das Gutachten für einige tausend Euros in der Schublade liegt. Insbesondere der innere Stadtring von Lünen ist so schlecht, dass es bald zum Himmel stickt. Was soll die Behinderung der Abbiegerspur von der Kurt-Schumacher-Str. in die Münsterstraße bringen? Diese muss unbedingt weg. Es fahren nicht alle mit einem Fahrrad, sondern auf einer Ringstraße in Lünen. Selbstverständlich muss auch der Radewegeausbau in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Auch sollte man überlegen, ob an einigen Straßen der Radweg richtig ist. Ich bin jetzt noch gespannt, wann in diesem Bereich wiedermal eine Bewegung eintritt.


Kommentieren