Unsere Pluspunkte

Bürgerentscheid statt Bevormundung

Wir treten dafür ein, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lünen direkte Einflussmöglichkeiten bei wichtigen Entscheidungen erhalten z. B. durch Bürgerentscheide, Wahl des Seniorenbeirats, Stadtteilbeauftragten, Befragungen und Bürgerversammlungen.

Sachentscheidung statt Fraktionszwang

Auf die Entscheidungsträger darf kein Fraktionszwang ausgeübt werden – sie müssen frei nur Ihrem eignen Gewissen verantwortlich sein.

Bürgerbeteiligung statt Parteienfilz

Den Bürger(innen) muss wieder Gelegenheit und Lust zur Beteiligung gegeben werden. Sie müssen sich in den politischen Entscheidungen wiederfinden und das politische Geschehen in Lünen mitbestimmen zu können. Die politischen Entscheidungen müssen raus aus den Hinterzimmern und Klüngelgruppen.

Ehrlichkeit statt Doppelzüngigkeit

Die STATT Partei steht für Ehrlichkeit, dass heißt wir nennen das Problem beim Namen. Wir müssen heute die Themen anpacken, um unsere Zukunft nicht zu verbauen. Diese Visionen in die Zukunft umsetzen.

Gemeinwohl fördern statt unrealistische Leuchtturmprojekte

Die STATT Partei will gemeinsam mit Bürger(innen) politische Verantwortung übernehmen. Keine all umfassenden ideologischen Programme, sondern durch aufrichtiges, ehrliches und am Gemeinwohl orientiertes Handeln soll auf politische Veränderungen Antwort geben. Die STATT Partei führt das Gespräch über politische Grenzen hinweg, hinterfragt dabei eigene Positionen und lässt auch Minderheiten zu Wort kommen.

Wirtschaft fördern statt Bürokratie

Die STATT Partei steht für kundenorientierte Wirtschaftsförderung und möglichst alles in einer Hand (ein Ansprechpartner) für die Neuansiedlung von Betrieben.
Die STATT Partei fordert einen Citymanager, der für die Belange allen Gewerbetreibenden und Ansiedlungsprobanten in der Stadt zur Verfügung steht. Ziel sollte es sein, dass die Bürokratie auf ein Minimum reduziert wird. Die Förderung des Tourismus ist auch Wirtschaftsförderung z. B. Preussenhafen, Lippeschifffahrt, Hansetage 2019

Fließender Verkehr statt kostspieligem Stillstand

Die vorhandenen Straßen in Lünen müssen ausgebaut und ertüchtigt werden, um den zukünftigen Verkehrsanforderungen gerecht zu werden. Stau kostet Geld. Förderung und Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs. Die Errichtung von Kreisverkehren an sinnvollen Stellen. Die Gestaltung der Kreisverkehrsflächen kann mit Hilfe von privaten Sponsoren finanziert werden.

Städtischen Energiekonzept statt Bevormundung durch Großunternehmen

Die Tochtergesellschaften der Stadt Lünen stellen umgehend ein städtisches Energiekonzept (Erdenergie, Solarenergie, brennender Schnee, erneuerbare Energieformen) auf.

Kultur statt Skulptur

Erhalt und Ausbau des kulturellen Angebotes in der Stadt (Schwimmbäder, Theater, Schulen, usw.). Die Gelder sollten nicht für kostspielige Skulpturen verwendet werden, die nicht bei der Lüner Bevölkerung Anklang finden.

Sicherheit statt Verunsicherung

Die Lüner Bevölkerung soll sich immer in Ihrer Stadt sicher fühlen. Wir wollen dazu beitragen, dass die städtische Beleuchtung, die Wege, der Brandschutz, der Rettungsdienst sowie die Polizei optimiert werden.

Nutzung vorhandener Flächen statt Raubbau an der Natur

Wir wollen, dass vorrangig versiegelte Flächen genutzt werden statt Inanspruchnahme von Grünflächen.

Kinder- und jugendfreundliche Stadt statt Zukunftsfeindlichkeit

Wir fordern, dass Lünen eine kinder- und jugendfreundliche Stadt wird. Wir setzen uns dafür ein, dass die Einrichtung einer Jugendstiftung forciert wird. Die Jugendstiftung unterstützt Jugendgruppen, Vereine und Jugendorganisationen. Wir treten dafür ein, dass in den städtischen Entscheidungsgremien die Jugendlichen ein Mitspracherecht nach Muster des jetzigen Ausländerbeirates erhalten. Wir setzen uns für ein bedarfsgerechtes Kinderbetreuungsangebot ein.

Attraktives Leben für Senioren statt Vereinsamung

Die Nutzung und Reaktivierung von Fähigkeiten der Senioren muss gefördert werden. Die Förderung von ehrenamtlichen Tätigkeiten (Förderung des Ehrenamtspreises, Ehrenamtsparkausweis usw.)