Archiv für die Kategorie „Aktuelle Themen in der Presse“

Podiumsdiskussion im evgl. Gemeindehaus mit den Bürgermeisterkandidaten

3. Mai 2015

Zu einer Podiumsdiskussion im evgl. Gemeindehaus trafen sich über 30 politische, kulturelle und sonstige interessierte Frauen aus Lünen und Umgebung. Auf dem Podium saßen, die beiden stellv. Bürgermeister Herr Feller (CDU) und Herr Möller (SPD), Herr Kleine-Frauns (GFL) und Herr God (STATT Partei).Die aktuellen Themen waren: Forensik, Flüchtlingsfragen, Finanzen, Sicherheit, Arbeitsmaktpoltische Themen, Verkehr, ehrenamtliche Tätigkeiten, Verwaltung, Seepark u.a.

Die Kandidaten gaben Ihre Stellungsnahme zu den obengenannten Themen ab.

Das aktuelle Thema Flüchtlinge beschäftigt die Bevölkerung sehr. Im Gespräch ist der Ausbau der alten Feuer- Wache und die Hauptschule Wethmar (Auflösung zum Schuljahr)(nördliche Ortsteile)

Es wird schon in der Verwaltung geplant. Mich macht einiges stutzig, was wird eigentlich in den südlichen Stadtteilen z.B. Horstmar, Niederaden, Beckinghausen, Lünen- Süd geplant? Besteht eventuell ein Schutz einer bestimmten Person?

Die Mitarbeiter der Verwaltung brauchen einen neuen Führungsstiel. Insbesondere der Krankheitsstand spiegelt das wieder. Man kann nur mit einem gesunden und motivierten Team arbeiten. Die Mitarbeiter sollten sich als Team sehen.

Man kann hier noch viel schreiben, aber wenn die Finanzen nicht stimmen, dann kann nichts weiter gemacht werden.

Die nächste Podiumsdiskussion findet am 4. Mai 2015 bei der IG BCE in der Bahnstr. statt. Dazu wurden nach meinen Informationen nur 3 Kandidaten eingeladen. Dies ist aber bei dieser Gewerkschaft so üblich.

 


Unterstützungsunterschriften

3. April 2015

Der Wahlvorschlag, Dieter God wurde für die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Lünen am 13. September 2015 von der STATT Partei Die Unabhängigen eingereicht. Er benötigt 270 Unterstützungsunterschriften für die Kandidatur. In den nächsten Tagen oder Wochen wird von Dieter God und seinem Team, die Unterschriften gesammelt. Unterstützen Sie ihn dabei.

Unterstützungsunterschrift

Ich bitte Sie, mich für die Kandidatur des Bürgermeisters für Lünen zu unterstützen.

Bitte füllen Sie das beigefügte Formular aus und gebe Sie dieses Formular bei mir persönlich ab oder werfen Sie das Formular in meinen Briefkasten oder per Post an meine Adresse(Ausnahme).

Ihr Dieter God

Unterstützungsformular

 


Frohe Ostern allen Bürgerinnen und Bürger in Lünen und Umgebung

2. April 2015

Wir wünschen alle „Frohe Ostern“ allen Bürgerinnen und Bürger in Lünen und Umgebung.

 

 


Kleine Unternehmer fehlen

29. März 2015

Die Stadt Lünen verliert seit 1.1.1975 bis 30.6.2014 fast 1000 Einwohner. Im Jahre 2002 waren 92 027 Einwohner und im Jahre 2014  gleich 84 695 Einwohner in Lünen . Das sind über 10 % der Bevölkerung.   An was liegt das wohl? Nach meiner Ansicht ist Lünen für viele nicht mehr interessant, insbesondere bei den Sicherheitsfragen stelle ich  das fest. In der Wirtschaft fehlen Arbeitsplätze.  Was haben wir noch in Lünen? Es fehlen insbesondere kleine Unternehmen,die sich mit der Zeit zu grossen Unternehmen entwickeln könnten. Es fehlt nach meiner Ansicht ein Konzept, wie man neue Unternehmen nach Lünen holen kann.  Das Image der Stadt Lünen ist in der näheren Umgebung nicht das Beste.  Es wird von vielen gehört, nur nicht in Lünen wohnen. Der Wohnungsbestand und der Strassenbau hinkt hinterher. z. B. Lippebrücke.  Die Diskussionen um die Lampen in Lünen Brambauer tragen dazu bei, dass man lieber der Stadt Lünen den Rücken kehrt.  Was macht eigentlich der Verwaltungsvorstand? Was ist eigentlich mit der Präsenzpflicht des Verwaltungsvorstandes in Lünen?   Dies nicht nur einige Punkte für die Abwanderung der Bevölkerung.
Der Etat-Entwurf  2015 und 2016 wurde bisher noch nicht verabschiedet, das ist gut. Der Bürgermeister wurde für das letzte Jahr nicht entlastest, weil es einigen Unstimmigkeiten bei der Vergabeordnung gab.  Ich habe den Bürgermeister in den letzten Jahren nicht entlastest, da nach meiner Ansicht viele Unstimmigkeiten gab, aber die Mehrheit hat schon dafür gesorgt, dass er entlastest wird.   Lassen wir uns noch überraschen, wenn man in einigen aktuellen Themen in die Tiefe gehen würde, aber……

 


Trauer über die deutschen Totenopfer /Lünen und Haltern am See

25. März 2015

Der Trauer über die deutschen Totenopfern der Unglücksmaschine schließt sich die STATT Partei Die Unabhängigen an. Mit Bestürzung haben wir von dem schrecklichen Flugzeugunglück erfahren. Man sollte natürlich erst abwarten, wie dieses Unglück passiert ist.
Nach neuesten Informationen soll auch eine gebürtige Lünerin unter den Opfern sein.

Die Gedanken sind insbesondere an den Angehörigen der Schülerinnen und Schüler und den Lehrern in Haltern am See und der Angehörigen der gebürtigen Lünerin.

 


Zurück zur Sperrklausel bei der Kommunalwahl

15. März 2015

In den letzten Monaten ist wiedermal ein altes Thema hochgekommen. Die Sperrklausel bei der Kommunalwahl. Die SPD, CDU und die Grünen sind für eine Sperrklausel. Diese Parteien haben Angst die Mehrheiten und die Macht zu verlieren. Was machen die anderen Parteien? Welche Meinung gibt es dazu? Die beiden Parteien haben Angst in Lünen die Macht zu verlieren. Was ist mit dem demokratischen Gedanken?


Leserbrief zu Entwicklung der Bevölkerung in Lünen und Etat in Lünen

15. März 2015

Die Stadt Lünen verliert seit 1.1.1975 bis 30.6.2014 fast 1000 Einwohner. Im Jahre 2002 waren 92 027 Einwohner und im Jahre 2014  gleich 84 695 Einwohner in Lünen . Das sind über 10 % der Bevölkerung.   An was liegt das wohl? Nach meiner Ansicht ist Lünen für viele nicht mehr interessant, insbesondere bei den Sicherheitsfragen stelle ich  das fest. In der Wirtschaft fehlen Arbeitsplätze.  Was haben wir noch in Lünen? Es fehlen insbesondere kleine Unternehmen,die sich mit der Zeit zu grossen Unternehmen entwickeln könnten. Es fehlt nach meiner Ansicht ein Konzept, wie man neue Unternehmen nach Lünen holen kann.  Das Image der Stadt Lünen ist in der näheren Umgebung nicht das Beste.  Es wird von vielen gehört, nur nicht in Lünen wohnen. Der Wohnungsbestand und der Strassenbau hinkt hinterher. z. B. Lippebrücke.  Die Diskussionen um die Lampen in Lünen Brambauer tragen dazu bei, dass man lieber der Stadt Lünen den Rücken kehrt.  Was macht eigentlich der Verwaltungsvorstand? Was ist eigentlich mit der Präsenzpflicht des Verwaltungsvorstandes in Lünen?   Dies nicht nur einige Punkte für die Abwanderung der Bevölkerung.
Der Etat-Entwurf  2015 und 2016 wurde bisher noch nicht verabschiedet, das ist gut. Der Bürgermeister wurde für das letzte Jahr nicht entlastest, weil es einigen Unstimmigkeiten bei der Vergabeordnung gab.  Ich habe den Bürgermeister in den letzten Jahren nicht entlastest, da nach meiner Ansicht viele Unstimmigkeiten gab, aber die Mehrheit hat schon dafür gesorgt, dass er entlastest wird.   Lassen wir uns noch überraschen, wenn man in einigen aktuellen Themen in die Tiefe gehen würde, aber……
Ihr Dieter God MdR a.D.

Rathausinformationsystem – Was sind die Ex-Ratsmitglieder für eine Stadt wert?

20. Februar 2015

Ich wollte mich vor einigen Tagen informieren, was ich so in den letzten Jahren in den Ausschüssen gemacht habe, bzw. in welchen Ausschüssen oder wer noch in den Ausschüssen war. Nach Rücksprache mit der Verwaltung, kann nur die allgemeine Verwaltung und nicht der „Normale“ Bürger“ darauf zugreifen. Daran sieht man was Ratsmitglied noch wert ist. Vielleicht sollte hier dringend man überlegt werden, wie man EX-Ratsmitglieder in die Arbeit einbindet, bzw. das man auf alte Daten zugreifen kann.Ich bin mal gespannt, was daraus wird.